Institut für Legasthenie- und Lerntherapie

Gisela Melenk M.A.,
Andrea Hanke, Dipl.-Päd., Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin,
Uwe Findeisen M.A., Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut

Gerhard-von-Are-Straße 4-6
am Bonner Münster
53111 Bonn

Tel.: 0228 658687
Fax: 0228 2809080

Unser Institut hat mit den nebenstehenden Einrichtungen eine rein wissenschaftliche Kooperation und eine Aufklärungsgemeinschaft. Wir sind eine eigenständige freiberufliche Praxis.

Bürozeiten: Mo. - Fr. 11:00 - 13:00 und 15:00 - 17:00

E-Mail:

Unsere Einrichtung besteht seit 1982 und bietet für den Raum Bonn, Lohmar, Bad Honnef, Euskirchen und Meckenheim

Lerntherapien für Kinder und Jugendliche mit Lese- Rechtschreibschwierigkeiten an. Vor einer Förderung wird eine ausführliche Diagnose durchgeführt, um feststellen zu können, ob ein Kind eine Legasthenie, eine Lese- Rechtschreibschwierigkeit oder eine isolierte Lese- und Schreibproblematik hat.
Rechtschreib- oder Lesetests können diese Diagnose nicht ersetzen, da sie nicht die Ursachen der Rechtschreib- oder Lesefehler erklären, sondern nur die Symptome zeigen. Zu der ausführlichen Diagnose gehören zusätzlich auditive und visuelle Wahrnehmungstests, Sprechuntersuchungen, Intelligenztests, Fragebögen zur eigenen Lernbeurteilung des Kindes, Analysen der Schulhefte und Zeugnisse und Fragebögen für Lehrer/-innen zum Lernverhalten. Mit dieser ausführlichen Differentialdiagnose erhalten Eltern die Sicherheit, wie Lese- und Rechtschreibprobleme ihrer Kinder zu erklären sind.

Interessenten können sich an unsere Hauptstelle in Bonn wenden. Sie erhalten telefonisch ausführliche Auskunft über unsere Diagnostik, Beratung und Therapie.

Als Orientierungshilfe bei der Beurteilung der Probleme eines Kindes im Lesen und Schreiben können Sie einen Symptom-Fragebogen, der vom Kölner Legastheniker-Institut entwickelt wurde, benutzen. Wenn Sie uns diesen Fragebogen an unsere neue Bonner Adresse (Institut für Legasthenie- und Lerntherapie, Gerhard-von- Are-Straße 4-6, 53111 Bonn) ausgefüllt zusenden, erhalten Sie von uns eine kostenlose telefonische Beratung.

Den Fragebogen können Sie sich hier als PDF-Datei herunterladen.

Neuigkeit:

Auf dem Kongress des Bundesverbandes Legasthenie vom 9.-11. Mai 2014 stellten wir die TeDeL - Lesetests vor. Der Beitrag ist im Kongressbericht veröffentlicht. Sie finden den Kongressband beim Dr. Winkler Verlag. Einen Sonderdruck unseres Beitrags können Sie bei uns per E-Mail bestellen.

 

Diagnose der Legasthenie

In der Internationalen Klassifikation psychischer Störungen (ICD-10) wird Legasthenie (F 81.0 Lese- und Rechtschreibstörung und F 81.1 Isolierte Rechtschreibstörung) als Störung verschiedener Wahrnehmungsleistungen assoziiert mit psychischen Verhaltensauffälligkeiten definiert. Durch unsere Differentialdiagnostik werden die Teilleistungsstörungen und die psychoreaktive Symptomatik erfasst.

Integrative Therapie als Paartherapie oder Einzeltherapie

Wir arbeiten mit den Kindern in einer Paartherapie oder Einzeltherapie. Die Kinder werden auf Basis der Diagnose ausgewählt, so dass eine homogene Situation zwischen den beiden Kindern besteht. Kinder erfahren in der Paarsituation, dass sie nicht allein betroffen sind. In der Erfahrung entsteht ein Moment der Solidarität, das im schulischen Konkurrenzlernen oft verdeckt wird. Kinder lernen, Fehler bei anderen nicht zur Abgrenzung, sondern als Anlass zum Helfen und Unterstützen zu bewerten und entsprechend darauf zu reagieren. Diese Erfahrung ist in der kommunikativen Therapiesituation am besten zu erreichen.

Das Therapieprogramm LARS

Die Erhebung des individuellen Entwicklungs- und Leistungsstandes bildet den Ausgangspunkt des nach sprachwissenschaftlichen und lernpsychologischen Grundsätzen aufgebauten Therapieprogramms LARS, das seine ganz eigene Systematik hat.

Unsere Einrichtung besteht seit 1982 und bietet für den Raum

Bonn, Lohmar, Bad Honnef, Euskirchen und Rheinbach

Lerntherapien für Kinder und Jugendliche mit Lese- Rechtschreibschwäche an.

Interessenten können sich an unsere Hauptstelle in Bonn wenden. Sie erhalten telefonisch ausführliche Auskunft über unsere Diagnostik, Beratung und Therapie.